KOSTENLOSER VERSICHERUNGSVERGLEICH
Kostenloser Versicherungsvergleich | Kontakt | Impressum
Versicherungsvergleich

Schadensersatz

Vorsorge

Krankheit, Pflege

Todesfall

Invalidität, Berufsunfähigkeit

Hausbau, Wohneigentum

Alltag, Wohnen

Auto, Urlaub, Reise

Allgemeine Informationen

News und Ratgeber

Rechner

Versicherungslexikon

Weitere Links im WWW

Gewerbeversicherungen

Versicherungsbedarf bei Gewerbeversicherungen von Firmen

Ein Großbrand im Lager oder den Geschäftsräumen oder Fehler bei der Planung eines Großprojektes können ohne Versicherung das Ende eines Betriebes bedeuten. Allerdings sollte vor Abschluss überlegt werden, welche Versicherung sich tatsächlich lohnt. Denn wenn sich ein Unternehmen gegen alles absichern will, summieren sich die Prämien sehr schnell auf beachtliche Beträge.

Auf jeden Fall muss ein Grundschutz gegeben sein, in den alle elementaren Risiken reinfallen. Dazu gehört neben der Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung, die für manche Berufsgruppen, wie Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Heilpraktiker oder Architekten, sogar gesetzlich festgelegt ist, auch die Kfz-Haftpflichtversicherung, die für Firmenwagen zwingend vorgeschrieben ist.

Danach sollten Risiken abgesichert werden, die die Firma in finanzielle Schwierigkeiten bringen können, sich aber meistens noch bewältigen lassen. Darunter fallen unter anderem Transportschäden, der Ausfall von Maschinen und Computern oder gerichtliche Auseinandersetzungen. Zwar bieten viele Versicherungen so genannte Multirisk-Verträge an, die verschiedene Risiken absichern, doch nicht selten werden unwichtige und notwendige Versicherungen kombiniert. Es sollte deshalb immer geprüft werden, ob die Policen einzeln nicht günstiger sind.

Nachfolgend haben wir für Sie die wichtigsten Gewerbeversicherungen aufgelistet:

Gewerbeversicherung Was wird versichert? Für wen notwendig?
Personen- und Sachschäden sowie dadurch bedingte Vermögensschäden Jedes Unternehmen und jeder Freiberufler.
Schäden an Personen, Sachen und Vermögen, die der Fahrer eines Firmenwagens gegenüber Dritten verursacht Für alle Firmenwagen zwingend vorgeschrieben.
Sie bietet umfassenden Schutz u.a. bei Einbruch, Diebstahl, Leitungswasserschäden, Brand, Raub, Streik, Vandalismus und Schäden durch Naturereignisse.
Bei gemieteten Räume sind Risiken evtl. schon durch die Gebäudeversicherung des Vermieters abgedeckt; darüber sollte sich informiert werden.
Jeden Betreib mit Produktions- und Lagerstätten sowie größeren Geschäftsräumen.
Entgangener Betriebsgewinn und der Aufwand der fortlaufenden Kosten (Gehälter, Pacht, etc.) nach einem vorausgegangenen Sachschaden. Betriebe mit hohen Fixkosten.
Nicht notwendig, wenn die Produktion auf einen anderen Standort verlegt werden kann.  
Verluste, die infolge von Beschädigung, Zerstörung oder Diebstahl entstehen. Auch Schäden, die durch Mitarbeiter verursacht wurden, sind abgedeckt. Betriebe mit teuren und komplexen Maschinen, die von wechselndem Personal bedient werden.
Erhaltene Waren oder Dienstleistungen, die aufgrund der Insolvenz des Kunden nicht mehr bezahlt werden. Exportierende Unternehmen mit einem hohen Ausfallrisiko.
Finanzielle Schäden, die bei einem Einbruch entstehen (zerstörte Einrichtung, abhanden gekommene wichtige Unterlagen oder Waren). Firmen, mit wertvollen Waren oder Einrichtungen in ihren Geschäftsräumen.
Haftungsansprüche gegen Organe und leitende Angestellte eines Unternehmens.   Unternehmen, deren Manager Gefahr laufen, wegen einer Pflichtverletzung in Ausübung ihrer Tätigkeit für einen Vermögensschaden in Anspruch genommen zu werden.
Schäden, die beim Transport von Waren entstehen. Betriebe, die Waren für sich und andere transportieren.
Schäden, die bei Ausfall der EDV durch Bedienungsfehler, Überspannung, Feuchtigkeit, Diebstahl oder Vandalismus entstehen. Versichert ist allerdings nur die Hardware.
Kosten für die Wiederbeschaffung und Neueingabe verlorener Daten übernimmt eine Softwareversicherung.
Betriebe mit hochwertiger EDV
Kosten eventueller Rechtsstreitigkeiten. Sinnvoll bei Geschäften in den USA und Kanada. Kleinere Firmen.
Für größere Betriebe lohnt sich häufig ein eigener Firmenanwalt und die Bildung von Rückstellungen.
Umweltschäden, die durch eine Betriebsstätte oder von einem Produkt ausgehen. Firmen, die mit umweltschädlichen Stoffen arbeiten oder nah an einem Naturschutzgebiet angesiedelt sind.

Ratgeber zu Gewerbeversicherungen

Zu den wichtigsten Arten von Gewerbeversicherungen stellen wir Ihnen auf den nachfolgenden Seiten umfangreiche Ratgeber und Vergleiche zur Verfügung:

Gewerbeversicherung - kostenlosen Vergleich und Angebot anfordern

Über das nachfolgende Formular können sich interessierte Leser ein kostenloses und unverbindliches Angebot verschiedener Gewerbeversicherungen ausarbeiten lassen (Versicherungsvermittlung erfolgt über die Leadbörse von Leadmarkt.de).