KOSTENLOSER VERSICHERUNGSVERGLEICH
Kostenloser Versicherungsvergleich | Kontakt | Impressum
Versicherungsvergleich

Schadensersatz

Vorsorge

Krankheit, Pflege

Todesfall

Invalidität, Berufsunfähigkeit

Hausbau, Wohneigentum

Alltag, Wohnen

Auto, Urlaub, Reise

Allgemeine Informationen

News und Ratgeber

Rechner

Versicherungslexikon

Weitere Links im WWW
Vergleich KFZ-Haftpflichtversicherung

KFZ HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

Im Unterscheid zu einer Teil- oder Vollkaskoversicherung kommt eine Kfz-Haftpflichtversicherung nur für Schäden des Geschädigten auf. Dabei weist die Deckung eine breite Palette auf: von Heilungskosten über eine Rente bei Invalidität bis hin zu Reparatur oder Ersatz von Fahrzeugen oder anderen beschädigten Objekten, aber auch Kosten für Verdienstausfall oder den Abschleppdienst gehören dazu. Zudem ist eine Insassenunfallversicherung mit eingeschlossen.

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist keine freiwillige Angelegenheit, sondern eine Pflichtversicherung. Jeder Halter eines Kraftfahrzeugs muss daher bereits bei der Zulassung des Wagens den Abschluss einer solchen Autoversicherung nachweisen. Hierbei greift die so genannte Gefährdungshaftung, genauer gesagt die Fahrzeughalterhaftung nach §7 Abs.1 des Straßenverkehrsgesetzes.

Wie bei allen anderen Versicherungsarten gilt auch bei der Kfz-Versicherung, dass sowohl Leistungen als auch Prämien der einzelnen Versicherungsgesellschaften deutlich voneinander abweichen können. Ein genauer Kfz-Haftpflicht-Vergleich kann also durchaus lohnenswert sein.

Allgemein üblich ist jedoch ein so genannter Schadenfreiheitsrabatt, bei dem die Prämie sogar um rund zwei Drittel fallen kann, je nach Länge der Schadenfreiheit. Umgekehrt kann aber auch ein Zuschlag berechnet werden, der die reguläre Prämien-Höhe auf das Doppelte steigen lassen kann, wenn sich die Schäden im einzelnen Fall besonders häufen.

Ferner werden die Prämien bei einer Autoversicherung in der Regel nach folgenden Merkmalen berechnet: Typklasse des Fahrzeugs und Regionalklasse des Zulassungsortes. Bei der Festsetzung der Prämienhöhe spielt häufig auch die Risikoeinschätzung des jeweiligen Fahrers eine Rolle. Die hierfür relevanten Merkmale sind zum Beispiel das Alter des Fahrers und des Fahrzeugs oder der Beruf.

Bei den Deckungssummen für entstandene Schäden gibt es eine gesetzlich vorgeschriebene Mindestdeckungssumme; alles was darüber hinaus geht muss bei der Kfz-Versicherung extra vertraglich geregelt werden. Um am Ende selber nicht tief in die Tasche greifen zu müssen, ist hier eine gewisse Großzügigkeit angesagt.

Für das Auffinden einer möglichst günstigen Kfz-Versicherung können Sie den nachfolgenden Tarifrechner benutzen, den wir Ihnen in Zusammenarbeit mit der henrex GbR zur Verfügung stellen. Einfach Daten eingeben, berechnen und günstigsten Tarif auswählen (Versicherungsvermittlung erfolgt über die Tarifcheck24 AG):

Wie Sie ganz besonders als Fahranfänger bei der Wahl der Kfz-Versicherung sparen können, zeigen wir Ihnen auf der nachfolgenden Seite:

Welche Faktoren die Höhe der Prämie einer Kfz-Versicherung positiv oder negativ beeinflussen können, beschreiben wir Ihnen auf folgender Seite:

Welche Vor- und Nachteile Tarife mit Werkstattbindung haben können, wird im folgenden Ratgeber erläutert:

Welche Leistungsmerkmale eine Kfz-Versicherungspolice beinhalten sollte, haben wir im nachfolgenden Ratgeber für Sie zusammengestellt:

Um welche Prozentsätze die Versicherungen im Schadensfall bei Fahrlässigkeit des Versicherungsnehmers die Leistungen kürzen können, zeigt der folgende Ratgeber:

Worauf Sie sonst noch bei der Durchführung eines Kfz-Versicherungsvergleichs und dem Abschluss der gewählten Versicherung achten sollten, zeigt Ihnen unser Ratgeber auf der folgenden Seite:

In einigen Tarifen ist eine Beitragsrückerstattung bei vorgesehen, wenn der Versicherte mit seinem Kfz deutlich weniger Kilometer zurücklegt als geplant: