KOSTENLOSER VERSICHERUNGSVERGLEICH
Kostenloser Versicherungsvergleich | Kontakt | Impressum
Versicherungsvergleich

Schadensersatz

Vorsorge

Krankheit, Pflege

Todesfall

Invalidität, Berufsunfähigkeit

Hausbau, Wohneigentum

Alltag, Wohnen

Auto, Urlaub, Reise

Allgemeine Informationen

News und Ratgeber

Rechner

Versicherungslexikon

Weitere Links im WWW

Private Krankenversicherung für Beamte

KRANKENVERSICHERUNG FÜR BEAMTE

Während bei normalen Angestellten und Arbeitern die Beiträge zur Krankenversicherung zur Hälfte vom Arbeitnehmer und vom Versicherten getragen werden und bei Überschreiten der Beitragsbemessungsgrenze lediglich die Wahl zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung besteht, funktioniert die Krankenversicherung für Beamte oder Angestellte des öffentlichen Dienstes etwas anders.

Bei diesen Berufsgruppen wird ein Teil der bei Krankheit anfallenden Kosten durch den Arbeitgeber übernommen (so genannte Beihilfe) und der verbleibende Teil muss privat abgesichert werden. Die Pflicht, der gesetzlichen Krankenversicherung beizutreten, existiert für Beamte nicht, da für sie eine Kombination aus Eigenvorsorge und Beihilfeleistungen durch den Dienstherrn vorgesehen ist.

Dabei gelten je nach Bundesland unterschiedliche Beihilfebemessungssätze und verschiedene Regelungen zu beihilfefähigen Aufwendungen, welche wir Ihnen nachfolgend präsentieren:

Beihilfebemessungssätze - Bremen

Ambulante Behandlung Stationäre Behandlung Zahnbehandlung
50 Prozent 50 Prozent 50 Prozent
55 Prozent 55 Prozent 55 Prozent
60 Prozent 60 Prozent 60 Prozent
65 Prozent 65 Prozent 65 Prozent
70 Prozent 70 Prozent 70 Prozent

Beihilfebemessungssätze - Hessen

Ambulante Behandlung Stationäre Behandlung Zahnbehandlung
50 Prozent 65 Prozent 50 Prozent
55 Prozent 70 Prozent 55 Prozent
60 Prozent 75 Prozent 60 Prozent
65 Prozent 80 Prozent 65 Prozent
70 Prozent 85 Prozent 70 Prozent

Beihilfebemessungssätze - Bund sowie Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Versicherter Ehegatte Kinder
50 Prozent 70 Prozent 80 Prozent
70 Prozent 70 Prozent 80 Prozent
70 Prozent 70 Prozent 80 Prozent
80 Prozent - -

Da bei Beamten, zu denen im Bereich der Krankenversicherung auch Beamte auf Widerruf gehören, die private Krankenversicherung oder - bei Erfüllung der gesetzlich erforderlichen Vorversicherungszeit auch die gesetzliche Krankenversicherung - nur den Teil der Krankheitskosten bezahlen muss, der nicht vom Dienstherrn übernommen wird, gibt es für Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes spezielle Tarife, die sich von den Tarifen für Angestellte und Selbstständige erheblich unterscheiden.

Über das nachfolgende Formular können sich interessierte Leser ein kostenloses und unverbindliches Angebot über eine Krankenversicherung für Beamte erstellen lassen (Versicherungsvermittlung erfolgt über die Lead-Börse von finanzkunden.net und daran angeschlossene zugelassene Versicherungsmakler):

Dieses Formular wird Ihnen bereitgestellt von finanzkunden.net.