KOSTENLOSER VERSICHERUNGSVERGLEICH
Kostenloser Versicherungsvergleich | Kontakt | Impressum
Versicherungsvergleich

Schadensersatz

Vorsorge

Krankheit, Pflege

Todesfall

Invalidität, Berufsunfähigkeit

Hausbau, Wohneigentum

Alltag, Wohnen

Auto, Urlaub, Reise

Allgemeine Informationen

News und Ratgeber

Rechner

Versicherungslexikon

Weitere Links im WWW
Rechtsschutzversicherung Vergleich

GÜNSTIGE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG

Die Zahl gerichtlicher Streitigkeiten nimmt in Deutschland von Jahr zu Jahr zu. Wer dabei ohne eine Rechtsschutzversicherung vor Gericht zieht, muss die gesamten Kosten erst einmal vorfinanzieren. Ob und wann er diese dann von der gegnerischen Partei zurückbekommt, steht im Vorfeld nie fest.

Dieses Risiko beseitigt eine Rechtsschutzversicherung. Sie übernimmt bei gerichtlichen Streitigkeiten das Prozesskostenrisiko und die Kosten für Anwalt, Gericht, Gutachter etc.

Eine Rechtsschutzversicherung kann grundsätzlich jeder abschließen, wobei Selbständige und Freiberufler anders als der Rest eine gewerbliche Rechtsschutzversicherung bzw. eine Berufsrechtsschutzversicherung für sich oder ihre Gesellschaft benötigen.

Innerhalb einer Familie reicht dabei eine Police, denn mit ihr sind automatisch sowohl Ehepartner, als auch Kinder bis zum 25. Lebensjahr bzw. bis zum Ende ihrer Ausbildung versichert.

Natürlich hilft eine Rechtsschutzversicherung nicht nur bei aus eigenem Antrieb angestrebten Streitigkeiten, sondern auch wenn der Versicherungsnehmer durch eine andere Partei in einen Rechtsstreit hineingezogen wird.

Dabei zahlt eine solche Police auch, wenn ein Rechtsstreit verloren wird, aber nur dann, wenn im Voraus eine Kostenübernahme garantiert wurde. Wenn man bedenkt, dass man bei einem verlorenen Rechtsstreit sowohl die Gerichtskosten als auch die Kosten des eigenen und des gegnerischen Anwaltes zu tragen hat, kann sich der Abschluss einer günstigen Rechtsschutzversicherung schon beim ersten Streit doppelt und dreifach auszahlen.

Die wichtigsten Arten der privaten Rechtsschutzversicherung sind:

  • Arbeitsrechtsschutz (Rechtsschutzversicherung Arbeitsrecht)
  • Strafrechtsschutz
  • Vertragsrechtsschutz
  • Steuerrechtsschutz
  • Verkehrsrechtsschutz

Darüber hinaus gibt es natürlich noch weitere Arten des privaten Rechtsschutzes, deren Notwendigkeit immer individuell geprüft werden sollte.

Je nach Bedarf sollte immer überprüft werden, ob der Abschluss einzelner Verträge für bestimmte Varianten des Rechtsschutzes oder aber ein Paket aus mehreren Rechtsschutzversicherungen bei ein und derselben Gesellschaft günstiger kommt.

Wer jetzt allerdings eine private Rechtsschutzversicherung als Mittel ansieht, um wegen jeder Kleinigkeit vor Gericht zu ziehen, sollte darauf achten, dass Versicherungen besonders streitwütigen Versicherungsnehmern über kurz oder lang die Police kündigen werden.

Welche Klauseln eine Rechtsschutzversicherung enthalten sollte und worauf Sie beim Vergleichen selbiger achten sollten, haben wir auf den nachfolgenden Seiten zusammengetragen:

Einen Vergleich günstiger Rechtsschutzversicherungen finden Sie nachfolgend (Versicherungsvermittlung erfolgt über die Finanzen.de AG).