KOSTENLOSER VERSICHERUNGSVERGLEICH
Kostenloser Versicherungsvergleich | Kontakt | Impressum
Versicherungsvergleich

Schadensersatz

Vorsorge

Krankheit, Pflege

Todesfall

Invalidität, Berufsunfähigkeit

Hausbau, Wohneigentum

Alltag, Wohnen

Auto, Urlaub, Reise

Allgemeine Informationen

News und Ratgeber

Rechner

Versicherungslexikon

Weitere Links im WWW
Rürup-Rente, Basis-Rente

RÜRUP-RENTE

Bei der Rürup-Rente, auch Basis-Rente genannt, handelt es sich um die einzige Form der Altersvorsorge für Selbständige vorstellen, bei der Sie den Staat an Ihren Einzahlungen beteiligen können.

Bei der Rürup-Rente (zu welcher interessierte Leser unter vorstehendem Link auf dem Portal finanzlotsen24.de weitere detaillierte Informationen finden) kann jeder bis zu 20.000 Euro jährlich steuermindernd als Altersvorsorge anlegen, immer vorausgesetzt dass das angesparte Kapital nicht vererbt, veräußert oder beliehen werden kann, sondern nur in Form einer Rentenzahlung auszahlbar ist. Bei nicht selbständig Beschäftigten vermindert sich dieser Maximalbetrag um die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung.

Besonders für Selbständige hat diese Form der Altersabsicherung über eine Rürup Rente einen großen Vorteil:
Sie können alle Einzahlungen in eine Rürup-Rente beim Finanzamt als Sonderausgaben geltend machen und das von Jahr zu Jahr mit immer weiter steigenden Beträgen. 2006 können Sie bis zu 62% Ihrer Einzahlungen als Sonderausgaben absetzen und im Jahre 2025 können Sie sogar den gesamten Beitrag geltend machen, natürlich immer nur bis zur gesetzlich gültigen Obergrenze.

Somit wird diese Form der Altersvorsorge für Selbständige zwar nicht direkt vom Staat mit Prämien oder Zuschüssen gefördert, jedoch wirkt sich die Absetzbarkeit der Ausgaben für die Rürup-Rente steuermindernd aus und bewirkt somit dasselbe wie eine staatliche Förderung.

Diese Art der indirekten Förderung macht die Basis-Rente neben dem Fondssparen sowie anderen Anlagen in Sachwerte wie z.B. Immobilien zu einer interessanten Form der Altersvorsorge für Unternehmer, welche auf jeden Fall berücksichtigt werden sollte, möchte man alle möglichen steuerlichen Vergünstigungen ausschöpfen.

Ein Fehler bei der Gesetzgebung, die so genannte Günstigerprüfung, führte bislang allerdings dazu, dass gerade bei Selbständigen, die bereits größere Summen in eine Lebensversicherung einzahlen, die Beiträge zur Rürup-Rente nicht voll steuerlich abzugsfähig sind.

Dieser Gesetzesfehler ist nun aber rückwirkend zum 1. Januar 2006 beseitig worden und Selbständige können neben dem bisherigen Freibetrag von 5.069 Euro auch alle Beiträge zur Basis-Rente steuerlich geltend machen.

Ein individuelles Angebot für eine Rürup-Rente können Sie über das nachfolgende Formular anfordern (Versicherungsvermittlung erfolgt über die Transparent GmbH & Co. KG):