KOSTENLOSER VERSICHERUNGSVERGLEICH
Kostenloser Versicherungsvergleich | Kontakt | Impressum
Versicherungsvergleich

Schadensersatz

Vorsorge

Krankheit, Pflege

Todesfall

Invalidität, Berufsunfähigkeit

Hausbau, Wohneigentum

Alltag, Wohnen

Auto, Urlaub, Reise

Allgemeine Informationen

News und Ratgeber

Rechner

Versicherungslexikon

Weitere Links im WWW
Versicherungen für Sportler

Versicherungen für Sportler

Welcher Schutz für Aktive?

Ob auf dem Wasser, am Berg oder auf der Straße - alle, die ihre Freizeit gern aktiv verbringen, benötigen ausreichenden Schutz. Zwar stehen Spiel, Spaß und Gesundheit im Vordergrund jeder Aktivität, allerdings kann bereits eine kleine Unachtsamkeit große Folgen haben und für den Betroffenen nicht nur im gesundheitlichen, sondern auch im finanziellen Fiasko enden.

Mitglieder, die sich in einem Sportverein körperlich betätigen, sind in der Regel über den Verein abgesichert. Wer außerhalb eines Vereins Sport treibt muss sich um eine private Absicherung kümmern.

Welche Versicherungen brauchen Freizeitsportler?

Neben einer Krankenversicherung ist auch eine private Haftpflichtversicherung für Sportler unverzichtbar. Wird ein anderer verletzt oder ein Schaden angerichtet, übernimmt die Haftpflicht das finanzielle Risiko. Zeitgemäße Haftpflichtpolicen bieten zusätzlich eine "Forderungsausfalldeckung". Diese kommt dann zum Tragen, wenn ein anderer den Schaden zu vertreten hat, aber nicht zahlen kann.

Die private Unfallversicherung fängt die finanziellen Folgen eines Unfalls auf. Sie übernimmt die Leistungen bei Invalidität bis zur vereinbarten Versicherungssumme oder eine Rente. Wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder einen Erwerbsunfähigkeitsschutz besitzt, ist bereits für den Fall der Invalidität abgesichert. Versicherten wird empfohlen, die Vertragsbedingungen genau durchzulesen. Denn einige Versicherungsgesellschaften versichern nur bestimmte Risikosportarten. Bei einigen ist die Deckung ausgeschlossen oder nur gegen einen Aufschlag zu erhalten.

Wer für die Abfahrt im Schnee oder den Wassersport ausländische Gefilde bevorzugt, sollte sich ergänzend eine Auslandsreisekrankenversicherung zulegen. Diese übernimmt die Heilbehandlungen und medizinische Versorgung im Urlaubsland und die Rücktransportkosten.

Doch Achtung: Motorsportfahren sowie Flugsportarten, wie z. B. Gleitschirmfliegen, sind vom regulären Versicherungsschutz ausgeschlossen. Motor- und Flugsportler müssen sich an Spezialversicherer wenden.

Wie sind Vereinsmitglieder versichert?

Viele Freizeitsportler sind in Vereinen organisiert. In der Regel ist jedes Mitglied über den Sportverein abgesichert. Diese Versicherung läuft über den jeweiligen Landessportbund, der  eine so genannte Gruppenversicherung für alle angeschlossenen Vereine abgeschlossen hat. Neben einer Haftpflichtversicherung ist in dieser Versicherung auch eine Unfallversicherung sowie in vielen Fällen auch eine Rechtsschutzversicherung enthalten. Vereinsmitglieder sollten prüfen, ob ausreichender Schutz im Mitgliedsbeitrag enthalten ist.

Welche Versicherungen sind für Sportler wichtig?

Versicherung Wie wichtig? Informationen


Beim Prüfen Ihres Versicherungsbedarfes helfen Ihnen Experten gerne weiter. Über das nachfolgende Formular können Sie einen Versicherungsexperten ganz in Ihrer Nähe finden, der Ihnen hilft (Versicherungsvermittlung erfolgt über die Finanzen.de AG):