KOSTENLOSER VERSICHERUNGSVERGLEICH
Kostenloser Versicherungsvergleich | Kontakt | Impressum
Versicherungsvergleich

Schadensersatz

Vorsorge

Krankheit, Pflege

Todesfall

Invalidität, Berufsunfähigkeit

Hausbau, Wohneigentum

Alltag, Wohnen

Auto, Urlaub, Reise

Allgemeine Informationen

News und Ratgeber

Rechner

Versicherungslexikon

Weitere Links im WWW

Versicherungsbedarf für Selbständige

VERSICHERUNGEN FÜR SELBSTÄNDIGE UND UNTERNEHMER

Gerade wer selbständig ist oder freiberuflich arbeitet, sollte sich über seinen Versicherungsbedarf Gedanken machen. So müssen sich Selbständige komplett in Eigenregie um ihre Altersvorsorge kümmern, denn da sie keine Beiträge in die staatliche Rentenversicherung zahlen, haben sie von dort auch keine Unterstützung im Ruhestand zu erwarten. Aus diesem Grund stellt auch die Absicherung der Arbeitskraft über eine Berufsunfähigkeitsversicherung einen sehr wichtigen Punkt dar. Aber eine Selbständigkeit hat auch Vorteile: so kann sich jeder Unternehmer entscheiden, ob er privat oder gesetzlich krankenversichert sein will und sich unabhängig von seinem Einkommen in einer privaten Krankenversicherung anmelden.

Im Detail sind für Selbständige und Unternehmer folgende Policen von besonderer Wichtigkeit bzw. empfehlenswert:

Privathaftpflicht – Natürlich stellt auch für Selbständige die private Haftpflichtversicherung eine der wichtigsten Policen dar. Für wenige Euro Jahresbeitrag kann sich mit einer solchen Police vor Schadensersatzforderungen geschützt werden, die aus Schäden resultieren, die der Versicherungsnehmer verursacht.

Private Krankenversicherung – Als Selbständiger hat man den unschätzbaren Vorteil der freien Kassenwahl. Sie können entweder in einer gesetzlichen Krankenkasse bleiben oder in eine private Krankenversicherung wechseln. Letzteres ist empfehlenswert, schließlich können Sie sich nur bei einer privaten Krankenkasse einen individuellen Tarif aussuchen und so mehr Leistungen bei meist niedrigeren Beiträgen als in der gesetzlichen Krankenversicherung in Anspruch nehmen. Einzig gesundheitlich zu stark vorbelastete Personen könnten Probleme bei den privaten Kassen bekommen. Für diese wäre dann eine Weiterversicherung in einer gesetzlichen Krankenkasse zu empfehlen.

Rürup-Rente – Die Rürup-Rente, auch Basis-Rente genannt, sollte jeder Unternehmer abschließen, stellt sie doch die einzige Form der Altersvorsorge dar, bei der Selbständige ihre Einzahlungen in dieselbe steuermindernd geltend machen und so den Staat indirekt über eine Steuerrückerstattung oder Steuerminderung an ihrer Altersvorsorge beteiligen könne.

Berufsunfähigkeitsversicherung – Auch und gerade Selbständige und Freiberufler sollten eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, trifft es sie doch im Falle einer Invalidität oder dauerhaften Berufsunfähigkeit besonders hart. Während angestellte Arbeitnehmer in einem solchen Fall noch gewisse gesetzliche Rentenansprüche haben, sind Selbständige hier ganz auf sich allein gestellt. Die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört also zwingend abgeschlossen, will man im Falle eines Falles nicht völlig unversichert dastehen.

Versicherungsbedarf fachmännisch abklären

Wollen Sie wissen, welche Versicherungen Sie in ihrem aktuellen Lebensabschnitt wirklich benötigen? Dann können Sie hier eine kostenlose Versicherungsanalyse und -beratung anfordern (Versicherungsvermittlung erfolgt über Experten von Leadmarkt.de):